.

Rubrik: Geschichte & Kultur

Ägypten – Hochkultur am Nil

Buch

  • Ägypten – Hochkultur am Nil
  • Reihe: Bildlexikon der Völker und Kulturen
  • von Alessia Fassone, Enrico Ferraris
  • Aus dem Italienischen: Franziska Kristen
  • Verlag: Parthas
  • Umfang: 384 Seiten
  • Broschiertes Buch
  • Erscheinungsdatum: 2008
  • ISBN: 978-3-936324-77-8

    Bestellmöglichkeit :


In der Reihe "Bildlexikon der Völker und Kulturen" ist vorliegender Band: "Ägypten - Hochkultur am Nil" erschienen. Auf den ersten Blick hinterläßt das Bildlexikon einen kompakten und themenvielfältigen Eindruck.

Die Themenvielfalt ist bewußt gewählt worden, da dies Lexikon einen Querschnitt durch die wesentlichen Bereiche der altägyptischen Kultur aufzeigt. Schon beim losen Durchblättern der Seiten fällt einem das üppig verteilte Bildmaterial auf.
Ägyptenkenner wissen bereits um die vielschichtige und komplexe Kulturgeschichte Altägyptens – interessierte Laien oder Einsteiger werden mit diesem Lexikon aufgeklärt, was sich in zahlreichen thematisierten Artikeln niederschlägt. Das Lexikon erhebt aber nicht den Anspruch einer vollständigen ägyptologischen Darstellung, sondern bietet dem Leser. "... einen ersten Einblick in einige der wichtigsten historischen und sozialen Phänomene des alten Ägypten ..." (zitiert n. Einleitung).

Insbesondere dürften Ägypten-Reisende von diesem Band sehr profitieren, denn schnell läßt sich das Wesentliche zu diversen Reisestationen nachlesen, was die geschichtlichen Zusammenhänge angeht. Die Autoren heben den Aspekt des "Reisewerkzeugs" hervor; wobei sich dies aber wohl auch als leserliche Reise durch die Hochkultur Ägyptens verstehen läßt.
Der behandelte Zeitraum umfaßt die gesamte pharaonische Epoche (um 3000 bis 325 v.Chr.) und schließt somit die sog. Ptolemäerzeit absichtlich nicht mit ein.

Jedem Thema ist ein eigenes Kapitel gewidmet, welches sich in einzelne Stichpunkte gliedert. Die aufgeführten Themen lauten wie folgt: Persönlichkeiten (in chronologischer Reihenfolge), Staat und Gesellschaft, Religion und Wissenschaft, Alltagsleben, Totenreich, Stätten und Monumente, Geschichte der Ägyptologie, plus Anhang.
Jedes Kapitel greift die wirklich wesentlichen und wichtigsten Merkmale, Personen, Örtlichkeiten oder religiösen Aspekte auf. Beispielsweise finden sich im Kapitel Alltagsleben klassische und typische Bereiche, die die Lebenswelt der Mehrzahl der Ägypter damals ausmachten, wie: Ernährung, Handwerk, Viehzucht, Unterhaltung, Haus und Familie, etc.
Wenn auch nicht alle historischen und sozialen Phänomene aufgeführt sein mögen, wie z.B. Königinnentum oder weitere wichtige Gottheiten, so bietet dies Lexikon doch ein wahres Sammelsurium an Themen, an denen ein Altägypten-Interessierter, keinesfalls vorbei kommen darf.

Jedem Stichwortartikel ist mindestens eine Abbildung beigefügt, die den Begriff kennzeichnen oder bildlich erklären. Weitere farbige Abbildungen finden sich in den meisten Artikeln und sind mit mehreren Bildzuschriften beschrieben oder Markantes hervorgehoben. Gerade für ein leichteres Verständnis zur pharaonischen Kultur sind Bilder quasi unabdingbar, da sich damit vieles noch genauer erklären läßt.

Durch das frische und modern gestaltete Layout des Buches findet man sich geschwind zurecht und kann bei Bedarf im Stichwortverzeichnis nach dem Gesuchten nachschauen.
Originell ist die Aufnahme von Hieroglyphen-Inschriften und altägyptischen Zitaten, je nach Thema, die sich stets am Anfang eines jeden Stichwortartikels befinden. Den Hierogylphen-Wörtern ist sogar eine phonetische Transkription sowie deutsche Übersetzung beigefügt. Für Hieroglyphen-Kundige sicherlich ein zusätzliches Highlight.
Gut verständlich geschrieben, mit hier und da Fachbegriffen oder Fremdwörtern versehen, läßt sich Spezifisches auch im Glossar nachschlagen.

Der Vorteil dieses Lexikons liegt sicherlich darin begründet, dass es das wirklich Wesentliche, aber auch die Vielfalt rund um das alte Ägypten, auf knappem Raum dem Interessierten fundiert nahe bringt. Fragen wie: "Welches waren die wichtigsten Pharaonen u. Persönlichkeiten?", "Wo wurden die Könige und Adligen beigesetzt?", "Wie lebte das gemeine Volk?" oder "Wie war der Glaube konzipiert?", all das und noch viel mehr kann dies Lexikon präzise, aber nicht tiefschürfend, beantworten.
In handlichem Format paßt dieses Buch wohl in jedes Reisegepäck und kann vor Ort schnell und kompetent Auskunft geben. Doch auch im Bücherregal eines jeden Ägypten-Interessierten sollte dies Lexikon sein Platz finden dürfen, zumal sich damit ein guter Überblick darüber verschaffen läßt, welches ägyptologische Thema einen interessiert.
Weiterführende Literaturtipps finden sich im Lexikon, ebenso wie die ägyptologischen Quellen der Recherchen zu jedem Stichwort angegeben sind.
Das Lexikon eignet sich für Einsteiger sehr gut, aber auch für Kenner der Materie, um Wissen aufzufrischen.

(© Mein-Altaegypten.de, im August 2008, Anja Semling)


Buch jetzt online kaufen:


Nach oben

Drucken

http://buch.mein-altaegypten.de I Impressum